Erfolgreicher Start für Endoprothesenregister in Hamburg

EPRD-Geschäftsführer Professor Joachim Hassenpflug bezeichnete das EPRD (Endoprothesenregister Deutschland) am 6. Dezember 2012 als eine Ergänzung zum Qualitätsmanagement von Kliniken, die künstliche Hüft- und Kniegelenke einbauen. Der zusätzliche Aufwand für das Klinikpersonal sei gering, sagte Professor Joachim Hassenpflug am 6. Dezember 2012 vor der Presse. Mehr …