Ich soll ein künstliches Gelenk bekommen – wo kann ich mich als Patient informieren?

Ein künstliches Gelenk – wer sagt mir mehr dazu?

Betroffene Patienten:
Mein Hausarzt hat mich zum Orthopäden geschickt.
Der Orthopäde empfiehlt mir die Klinik XYZ, in der ich mir eine künstliche Hüfte einsetzen lassen soll.
Ich möchte eine zweite Meinung.
An wen kann ich mich wenden?

Angehörige von Betroffenen:
In meiner Verwandtschaft soll jemand ein künstliches Hüftgelenk oder ein künstliches Kniegelenk bekommen.
Wo erfahre ich mehr über die Indikationen?
Wer informiert mich über die Operationsverfahren?
In der Klinik erhielt die Patientin / der Patient eine Empfehlung, die mir unverständlich ist. Wo kann ich hierzu etwas nachlesen?

ENDOINFO.de bietet Arthrosepatienten, Rheumapatienten und Osteoporosepatienten, Verunfallten sowie deren Angehörigen, die sich über Therapien und endoprothetische Versorgungsmöglichkeiten informieren wollen, Informationen. Medizinische Laien, die verstehen wollen, was das Endoprothesenregister Deutschland ist und welche unmittelbaren Vorteile es ihnen und anderen Patienten bringt, mit den eigenen Daten teilzunehmen, können sich auf ENDOINFO.de informieren. Patientensicherheit wird mit ENDOINFO.de in Form allgemeinverständlich aufbereiteter, evidenzbasierter Informationen gefördert.