Teilnahme am Endoprothesenregister ist Qualitätsmerkmal – und sollte verpflichtend sein (TK Hessen)

Teilnahme am Endoprothesenregister in Hessen noch zu gering

Frau Dr. Barbara Voß, Leiterin der TK-Landesvertretung in Hessen, sieht Kliniken in einer Rechtfertigungsposition, wenn diese nicht am Endoprothesenregister teilnehmen. Das Endoprothesenregister als Chance zur Qualitätsverbesserung, die (Stand Juli 2015) nur jedes dritte Krankenhaus in Hessen wahrnimmt: Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen.