Schädliche Implantate verunsichern Patienten (Archiv)

Beitrag in Deutschlandradio Kultur vom 25.03.2012

Rund 400.000 Menschen lassen sich jährlich in Deutschland ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk einsetzen – die Operation ist längst ein Routineeingriff. Doch nun macht ein bestimmter Prothesen-Typus negative Schlagzeilen: Er soll durch erhöhten Abrieb zu Problemen führen.

Quelle: Schädliche Implantate verunsichern Patienten (Archiv)