21. Mai 2018

„Endoprothesenregister: obligatorisch für Kliniken der Spitzenmedizin“

Prof. Dr. Werner Siebert, Ärztlicher Direktor Vitos Orthopädische Klinik Kassel:

Ich nehme mit meiner Klinik am Endoprothesenregister Deutschland teil, weil … ich absolut davon überzeugt bin, dass Registerdaten uns am besten helfen können, zu erkennen, welche Therapien, Implantate und Verfahren die besten Ergebnisse für unsere Patienten liefern können. Ich bin ein starker Anhänger von Endoprothesenregistern und führe selbst in meiner Klinik seit 1998 ein hauseigenes Endoprothesenregister, in dem alle unsere Kunstgelenke seit dieser Zeit erfasst sind und auch untersucht werden.

Am Endoprothesenregister Deutschland kommt künftig keine Klinik mehr vorbei, die in der Spitzenmedizin in Deutschland vertreten sein will. Kein Endoprothesenzentrum kann auf die wichtige Arbeit des Endoprothesenregisters Deutschland verzichten.

Vom Endoprothesenregister Deutschland erwarte ich langfristig für die Patienten folgende Veränderungen: Sichere Aussagen über die Qualität der Versorgung in Deutschland und Beeinflussung der Versorgung in Richtung auf eine immer komplikationsärmere und erfolgreichere Endoprothetik für unsere Patienten.

Prof. Dr. Werner Siebert
ENDOINFO.de | Prof. Dr. Werner Siebert Ärztlicher Direktor Vitos Orthopädische Klinik Kassel gemeinnützige GmbH

Be the first to comment

Leave a Reply